eMail-Adresse: Passwort: (Passwort vergessen?)
Kundengruppe: Kunde 
Header Magnaflow Auspuff Header
Submenu
Submenu
Warenkorb
Warenkorb Sie haben noch keine Artikel in Ihrem Warenkorb.
Warenkorb »
Warenkorb
Warenkorb
Warenkorb
Warenkorb
Warenkorb

TV: Overhaulin'

Cardesigner Chip Foose und sein Team verwandeln schrottreife Autos in einzigartige Vorzeigeobjekte. Dabei greifen Chip und sein Team auch auf die Magnaflow-Auspuffanlagen zurück!

Die deutschsprachigen Episoden laufen regelmässig im Programm von DMAX und Discovery Channel und können auch Online abgerufen werden:







   
Overhaulin


Magnaflow im Maxx Tuner

MAXX TUNER, das einzige Schweizer Tuning-Magazin, befasst sich mit allen Themen der Individualisierung von Fahrzeugen in der Schweiz. Alle Fahrzeug- bzw. Produktegruppen, markenneutral und unabhängig.

Regelmässig werden auch Fahrzeuge mit MAGNAFLOW-Auspuffanlage vorgestellt. Beispielsweise in folgenden Leseproben:


MAXX Tuner ist am Kiosk oder als ABO erhältlich


http://www.maxxtuner.ch
Maxx Tuner

Tuning TV Folge 69 auf DSF

Reportage: Magnaflow Auspuffherstellung

Rancho Santa Magerita“ Kalifornien, ein Ort im Süden von Los Angeles. Hier im Orange County ist die Brutstätte fetten Auspuffsounds. Bei Magnaflow dreht sich alles um glänzende und dumpfklingende Abgasanlagen. Grund genug für Tuning TV, einmal einen Blick hinter die Kulissen der Produktion zu werfen. Brian van Dyke ist Auspuffentwickler und hat wirklich Benzin im Blut. Stolz zeigt er uns sein Reich.

Ihren Ursprung haben die Auspufftöpfe hier – in der Entwicklungsabteilung. Rohrdurchmesser, Schalldämpfergrößen und Sound werden zuvor grob am Auto ausprobiert, hier geht’s dann ans Feintuning. Jedes Produkt wird am Computer entwickelt bevor es in die Serienfertigung geht. In erster Linie soll durch die Auspuffanlage mehr Leistung aus dem Motor rausbekommen werden, jedoch soll sie gleichzeitig auch guten Sound machen. Da kommt es sehr auf das Fahrzeug drauf an. Wenn alles gut läuft und schnell geht dann brauchen die Techniker eine Woche für die Entwicklung einer neuen Abgasanlage, manchmal aber auch einen ganzen Monat.
Die am Computer festgelegten Maße für die Auspuffanlagen werden dann im Modellbau erstmals umgesetzt. Die Techniker schweißen die Prototypen, mit deren Hilfe dann so genannte Prüflehren für die Massen-Produktion hergestellt werden.

--> VIDEO ANSEHEN!<--

Zurück